Gangaur-Festival - Rajasthan

Rajasthan Rundreisen

31 Tage Rajasthan Reise 
28 Tage Rajasthan Reise
24 Tage fort und paläste Reise
19 Tage Rajasthan & Nordindien
18 Tage Rajasthan Rundreise
 

17 Tage Rajasthan Ferien
17 Tage Paläste von Rajasthan
16 Tage Rajasthan mit Pushkar
16 Tage kulturelle Reise
15 Tage Rajasthan Tour
 

14 Tage Heritage  Reise
14 Tage Rajasthan und Goa
13 Tage Rajasthan Urlaub
13 Tage  in der Thar Wüste
12 Tage Rajasthan Tour 
 

11 Tage Jungle Safari in
11 Tage Shekhawati Wüste
11 Tage Rajasthan Tour
11 Tage inklusive Agra & Ajanata
10 Tage Rajasthan Wüstendreieck
 

10 Tage Rajasthan & Agra Reise
8 Tage Taj Mahal Tour
8 Tage Taj Mahal und Wildnis
8 Tage Rajputana Tour
8 Tage  Dreieck mit Mandawa
8 Tage Delhi-Jaipur und Agra
 

7 Tage Rajasthan Tour
7 Tage königliches Rajasthan
7 Tage - die wüstenstädte in Raj.
6 Tage Berg Tour von Rajasthan
5 Tage Rajasthan Urlaub
5 Tage Pushkar und  Udaipur
 

4 Tage Sariska Reise
4 Tage in der Rosarote Stadt
4 Tage - Wüste von Rajasthan
 

14 Tage Rajasthan Wanderreise
21 Tage Rajasthan Wanderreise
25 Tage Rajasthan Wanderreise
 

12 Tage Ayurveda
16 Tage Ayurveda
Ayurveda & Yoga Tour
 

Hindilernen
Kochkurs

Allgemeine Informationen

Das Fest steht im Zeichen der Göttin Gauri, einer Erscheinungsform von Durga. Gauri ist eine hinduistische Urform der liebenden Braut und Gattin. Als Sie sich für ihren Gatten Rudra (Shiva) geopfert hatte, wurde sie in einer neuen Manifestation als Parvati zu seiner Frau. Im Fest dreht es sich um das Idealbild der liebenden Braut, der hingebungsvollen und sich aufopfernden Gattin. Gan steht für Shiva und Gaur bezeichnet Parvati. Die beiden zusammen ergeben also Gangaur, ein Symbol  das vollkommenen Eheglücks.

Vor allem Frauen und Mädchen nehmen teil am Fest, um die Göttin Gauri als Idealbild zu feiern. Junge Mädchen beten einen Mann ihrer Wahl zu bekommen und Verheiratete beten für das Wohlergehen ihres Ehemannes und ein langwährendes Eheglück. Das Fest spiegelt die Realität wider. Frauen haben oft nicht die Wahl eines Mannes und wenn man seinen Mann verliert lebt man oft recht- und mittellos als Witwe weiter. Dennoch ist das Fest sehr romantisch und froh.

Das Fest beginnt am Ende des Holi-Festes und dauert insgesamt fast drei Wochen. Es ist im Monat Chaitra, also März bzw. April. Tradition ist es, aus der Asche der Holi-Feuer kleine Figuren von Gauri und Shiva zu modellieren. Diese werden dann aufgestellt. Die Frauen und Mädchen laufen danach mit ihren schönsten Saris, in die Tempel und singen Lieder zu Ehren der Gottheiten. Ab dem siebten Tag nach Holi kann man kleine Gruppen unverheirateter Mädchen beobachten, die Tontöpfe mit vielen Löchern, in deren Inneren eine Öllampe brennt, auf dem Kopf tragen. Sie wandern damit abends durch die Straßen.

An den letzten drei Tagen des Festivals, kurz nach dem Chaitra-Neumond, holt Shiva seine Gauri/Parvati wieder zurück, da diese während des Festes symbolisch hier bei den feiernden Leuten war. Dieses Event feiert man ganz besonders. Man findet dann glanzvolle Festzüge mit Bildnissen der Göttin und ihres Gemahls mit Schmuck und Girlanden. In Jaipur endet die Prozession am Stadtpalast mit einer prächtigen Prozession. Bemalte Elefanten, Kamele und Pferde, die reich verziert wurden und Musiker, Tänzer und Festwagen rollen durch die Straßen. In Udaipur heißt das Fest auch Mewar-Fest und Götterfiguren werden zum Pichola-See getragen. Dem Besucher präsentiert sich ein buntes Spektakel traditioneller Rajasthani-Kultur mit Volkstänzen, Gesängen und anderen folkloristischen Darbietungen. Den spektakulären Höhepunkt bildet jeden Abend ein riesiges Feuerwerk. Am letzten Tag werden die kleinen Statuen, die aus der Asche geformt wurden in den See geworfen. Vorher werden sie noch liebevoll geehrt und angebetet.

In der Zeit des Festes kommen weibliche und männliche Besucher zusammen, so wurden hier bereits viele Anfänge von späteren Ehen gemacht, die von Göttin Gauri gestiftet wurden. Die sonst sehr strikten indischen Bräuche bezüglich der Heirat sind an diesen Tagen ein wenig aufgebrochen. Man kann hier die wunderschönsten Saris begucken und im Farbenmeer versinken.
 

Wann wird gefeiert?
Für 18 Tage während des indischen Monats Chaitra, also März oder April. Das Festival beginnt der Tardition nach am Tag nach dem Holi-Fest.
 
Wo wird gefeiert?

Gangaur wird in ganz Rajasthan gefeiert und ist einer der wichtigsten Festivals. Die berühmtesten Feste finden in Jaipur, Udaipur, Jodhpur, Jaisalmer, Bikaner und Nathdwara statt. In Udaipur fällt Gangaur zusammen mit dem Mewar-Festival.
 

   
Rajasthan Gruppenreisen Autovermietung
Gruppenreise-indien Auto-Vemietung-Indien

 
:: Home :: email :: Chatten  :: Kontakt :: Anfrage :: über uns ::  Sitemap :: Links

www.rajasthan-reise.org
Copyright ©. Alle Rechte Vorbehalten