Google Suche:www www.rajasthan-reise.org    

Tiger Safari im Rathambore National Park, Rajasthan, Indien

Rajasthan Rundreisen

31 Tage Rajasthan Reise 
28 Tage Rajasthan Reise
24 Tage fort und paläste Reise
19 Tage Rajasthan & Nordindien
18 Tage Rajasthan Rundreise
 

17 Tage Rajasthan Ferien
17 Tage Paläste von Rajasthan
16 Tage Rajasthan mit Pushkar
16 Tage kulturelle Reise
15 Tage Rajasthan Tour
 

Tiger Safari im Rathambore National Park, Rajasthan, Indien

Der Rathambore Nationalpark ist eines der faszinierendsten Naturparadiese in ganz Rajasthan. In einer kargen Bergkette nahe der Stadt Sawai Madhopur gelegen, konnte umgeben von schroffen Felswänden und steinigen Hängen ein echtes Stück Wildnis bewahrt werden, dessen  Schönheit sich seit 1957 offiziell in einem 392km² Naturschutzgebiet manifestiert. Die Landschaft wird dabei von trockenen Felsgebieten, einigen Seen, kleineren Wasserläufen und weiten Trockenwäldern gesäumt.  Zudem erhebt sich ein altes Fort aus dem 10 Jh. nahezu majestätisch über das Gebiet. 

Der besondere Reiz dieses Parks liegt aber in erster Linie in dem hier beheimateten Tigerreservat. 1974 wurde Ranthambhore zum Tigerschutzgebiet erklärt und bietet seither die Möglichkeit  den berühmten indischen Bengaltiger in freier Wildbahn zu erleben. Seit Beginn des Tigerschutzprojektes konnte dessen Population von 14 auf rund 40 Tiere anwachsen, obleich es in den 90er Jahren erhebliche Verluste durch Wilderei gegeben hat. Die Tiger des Parks gelten im Allgemeinen als wenig scheu. Sie lassen sich durch die Gegenwart von Menschen kaum noch stören und sind demnach auch bei Tageslicht gut zu beobachten.

Ferner bietet ein Besuch im Rathambore National Park die Möglichkeit noch viele weitere Raub- sowie auch Huftiere in Ihrem natürlichen Lebensraum zu sehen. Dabei sind vor allem die Panther hervorzuheben, die neben den Tigern die zweitgrößten Räuber dieser Wälder sind. Da sie zum Teil auch die selbe Beute jagen wie die Tiger, haben sich die Panther weitgehend in die Außenbezirke des Parks zurück gezogen um möglichen Konflikten aus dem Weg zu gehen. Andere Raubtiere des Ranthambore sind Streifenhyänen, Goldschakale, Lippenbären, Honigdachse, kleine Mungos und Rohrkatzen. Auch Karakals wurden hier beobachtet. Als Beute dienen ihnen vornehmlich Sambarhirsche, Axishirsche, Nilgauantilopen, Vierhornantilopen, Indische Gazellen und Wildschweine. Daneben leben im Gebiet auch unzählige Vogelarten wie zum Beispiel die Wanderbaumelstern, die sich gerne von Touristen füttern lassen.

Eine weitere faszinierende Tierart, die man im Ranthambore aber nur  in und um die Seen herum finden kann, bildet das Sumpfkrokodil. Im Laufe der Jahrzehnte hat sich dessen Population stark vermehrt, und ein Zusammentreffen mit diesen 2,5 - 3 Meter langen Reptilien ist längst keine Seltenheit mehr. Meist sieht man sie im Wasser oder beim Sonnenbaden am Ufer. Oftmals entdeckt man sie auch während sie gemächlich von einem See zum anderen wandern nachdem Sie an Land tote Sambars gefressen haben.

 

Delhi Autovermietung - Mietwagen - Auto Verleih Rajasthan (Indien)

 

Rajasthan Gruppenreisen

Autovermietung

Auto-Vemietung-Indien

 
:: Home ::email ::Chatten  ::Kontakt ::Anfrage :: über uns ::  Sitemap :: Links
 

 www.rajasthan-reise.org
Copyright ©, Alle Rechte Vorbehalten