Google Suche:www www.rajasthan-reise.org    

Topographie und Geologie Rajasthans (Indien)

Rajasthan Rundreisen

31 Tage Rajasthan Reise 
28 Tage Rajasthan Reise
24 Tage fort und paläste Reise
19 Tage Rajasthan & Nordindien
18 Tage Rajasthan Rundreise
 

17 Tage Rajasthan Ferien

Topographie und Geologie Rajasthans

Das toppgraphische Erscheinungsbild der Landschaft Rajasthans ist durchaus vielgestaltig. Im Norden wird die Erdoberfläche durch die  Wüste Thar geprägt , die fast die Hälfte Rajasthans und etwa ein Drittel des Staates Gujarat ausmacht. Die extrem trockene Landschaft, Marusthal, auch Land des Todes, genannt, besteht im Norden aus Aufschüttungen von Sutlej und Indus und geht dann in ein allmählich von 200 m bis 500 m ansteigendes Tafelland über.

Einziger bedeutender Fluß der Steppenzone ist der Luni, der nahe Ajmer entspringt und nach 300 km in der Rann von Kutch im Norden Gujarats versickert. Die Rann von Gujrat ist eine durch Salzablagerungen im Laufe der Jahrtausende verlandete Bucht, in die früher möglicherweise der östlichste Indusarm mündete. Den Beinamen Lavanavari (Salzfluss) verdankt der Luni seinem überdurchschnittlich hohen Salzgehalt, durch den er sich für Bewässerungszwecke nur bedingt eignet. Nordöstlich des Lunibeckens ist zwischen die Shekhavati-Höhenzüge – Ausläufer der Aravellikette – eine Becken-landschaft gebettet, in der sich Salzseen gebildet haben, darunter der Sambhar, der mit 240 km 2 Größte See Rajasthans.

Begrenzt wird die aride Zone von der zwischen Khetri im Nordosten und Mount Abu im Südwesten verlaufenden Aravallikette, die im Nordosten Höhen bis über 600 m erreicht, bei Mount Abu Sogar auf mehr als 1700 m ansteigt und neben ihrer Funktion als Wasserscheide auch ein wichtiger Regenfänger für die von Südost heranziehenden Monsunwolken ist.

Geologisch betrachtet, verfügt Rajasthan über einige nennenswerte Bodenschätze.

Neben Kupfer- , Zink -, und Bleimienen, sind Steinbrüche zum Abbau von Sandstein, Marmor, Glimmer und Silikaten vieler Orts zu finden. Fossile Brennstoffe wie Braunkohle gehören ebenso zu den Bodenschätzen Rajastahans wie das erst kürzlich in der Wüste entdeckte Erdgas ( was auch die Suche nach Erdöl initiierte). Edelsteine wie Diamanten und Smaragde werden im Ajmer District prospektiert und haben Städte wie Jaipur für Ihren Schmuckhandel bekannt gemacht.

 

Delhi Autovermietung - Mietwagen - Auto Verleih Rajasthan (Indien)

 

Rajasthan Gruppenreisen

Autovermietung

Auto-Vemietung-Indien

 
:: Home ::email ::Chatten  ::Kontakt ::Anfrage :: über uns ::  Sitemap :: Links
 

 www.rajasthan-reise.org
Copyright ©, Alle Rechte Vorbehalten